Dentaltechnik Kiefer

Teleskoptechnik

 

Wenn es darum geht, einen festsitzenden mit einem herausnehmbaren Zahnersatz zu kombinieren, bietet die Teleskoptechnik hierfür derzeit die besten Möglichkeiten. Neben Edelmetallen und NEM-Legierungen ist es hier ebenfalls möglich, mit Teleskoparbeiten aus Zirkonoxid-Primärkronen und metallfreien Sekundärstrukturen zu arbeiten. Durch die vielseitigen Möglichkeiten der Werkstoffe bei der Teleskoptechnik finden wir auch für Sie die optimale Lösung, um Ihnen absolute Sicherheit, Ästhetik und Biokompatibilität bieten zu können. Auch preislich ist hier für jeden Geldbeutel etwas dabei.
 

Allgemein wird bei der Teleskoptechnik auf den präparierten Zahnstumpf eine Kappe (Primärkrone) aufzementiert. Nachdem die Außenflächen dieser Primärkronen parallel gefräst wurden, wird darauf eine zweite passgenaue Krone, die so genannte Sekundärkrone, aufgegossen und ist so mit mit dem herausnehmbaren Zahnersatz verbunden.

 

Vorteile der Teleskoptechnik:

  • hoher Tragekomfort
  • hervorragender Halt
  • optimale Ästhetik
  • einfacher Ausbau und Erweiterung von Teleskopprothesen
  • unsichtbare Befestigung von Teilprothesen durch Teleskopkronen
  • perfekte Lösungen für jeden Geldbeutel

uvm.
 

Für weitere Informationen zum Thema 'Teleskoptechnik' stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Bildergalerie

Unsere Leistungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Michael Kiefer
Dentaltechnik
Steinachstr. 45
72160 Horb

 

Telefon 0 74 86 / 96 41 57
Telefax 0 74 86 / 96 41 67
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Oder nutzen Sie unser Kontakformular